top of page

Mehr Informationen über Hypnose-Therapie

Was bedeutet Hypnose?

Hypnose, oft missverstanden, ist eigentlich eine Art verstärkter Meditation. Sie versetzt uns in einen tranceähnlichen Zustand, um direkt mit unserem Unterbewusstsein zu kommunizieren. Denke an Hypnose als eine Brücke zum Unterbewusstsein, die unser Bewusstsein sanft beiseite schiebt.

Der Körper als Barometer

 

Unser Körper signalisiert durch Schmerzen oder Krankheiten, dass etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist. Jede Disharmonie hat eine Ursache. Hypnose deckt diese auf, ermöglicht Heilung und stellt das Gleichgewicht wieder her.

Heilung durch Hypnose

Unsere Selbstheilungskräfte sind gewaltig. Hypnose kann effizienter als bewusste Anstrengungen Blockaden lösen, die Ursachen von Krankheiten, Süchten oder Angstzuständen aufdecken und so den Weg zur Heilung ebnen.

Selbstheilung aktivieren

 

Von Geburt an sind wir mit einem starken Immunsystem und Selbstheilungskräften ausgestattet. Lebensumstände können diese jedoch blockieren. Hypnose hilft, diese Blockaden zu lösen, Stress abzubauen und das Immunsystem zu stärken, was erstaunliche Heilungsprozesse in Gang setzt.

Die Kraft der Selbstheilung

 

Jeder Mensch besitzt das Potenzial zur Selbstheilung. Hypnose kann diese innere Kraft aktivieren, selbst bei schweren oder chronischen Krankheiten. Glaube an die Kraft deines Körpers, und entdecke, was möglich ist.

Wichtig für den Erfolg einer Hypnose:

 

Die zwei größten Hürden in der Hypnose

Viele sind von Hypnose fasziniert, doch zwei verbreitete Bedenken können den Erfolg von Hypnose- und Selbsthypnosesitzungen einschränken: das Bedürfnis nach Kontrolle und übermäßiges rationales Denken.

  1. Kontrollbedürfnis überwinden: Die Angst, die Kontrolle zu verlieren, basiert oft auf Missverständnissen über Hypnose. Es geht darum, Vertrauen zu fassen und sich dem Prozess hinzugeben, nicht um Kontrollverlust. Aufklärung und Vertrauen in den Hypnotiseur sind der Schlüssel zum Loslassen.

  2. Den rationalen Verstand beruhigen: Ein überaktiver Verstand, der ständig hinterfragt und analysiert, kann das Eintauchen in die Hypnose behindern. Wie beim Einschlafen, ist Loslassen und Vertrauen essenziell, um in den gewünschten Zustand zu gelangen.

 

Erfolg durch Kooperation und Vertrauen

 

Die Zusammenarbeit und das Vertrauen zwischen dir und dem Hypnotiseur sind entscheidend. Der Zustand der Hypnose ermöglicht es, das Unterbewusstsein zu aktivieren und seine Kraft zu nutzen. Vergiss die Vorstellung, dass Hypnose einen völlig entrückten Zustand erfordert. Viele sind überrascht, wie normal sich tiefe Entspannung anfühlen kann und welche positiven Veränderungen damit möglich sind.

Entdecke die Kraft der Hypnose

 

Erlaube dir, offen für die Erfahrung zu sein, und du wirst die Wirksamkeit der Hypnose selbst erleben. Deine Fähigkeit, in tiefere Hypnosezustände einzutauchen und davon zu profitieren, wird wachsen, sobald du deine Zweifel beiseitelegst.

649534-Gütesiegel_Institut_für_Klinische
bottom of page